06.07.2014

KÖB-Barfußwanderung 2014: Neuer Teilnehmerrekord Am heißen Sonntagnachmittag des 6. Juli brachen 40 große und kleine Teilehmer(innen) zur diesjährigen Barfußwanderung der KÖB auf – so viele wie noch nie!  Ulrike Antonia Sztatecsny führte die Wanderer orts- und fachkundig über Wege, die manch einer zuvor nicht einmal mit Schuhen betreten hätte, durch den Kuppenheimer Wald und erzählte viel Wissenswertes über die hiesige Fauna und Flora. Wer genau zuhörte, profitierte davon beim „Wald-Quiz“, das Kinder, aber auch Eltern zusätzlich motivierte, sich die Umgebung ganz genau anzuschauen. Schnell waren die Tüten voller „Kostbarkeiten“, wie Zapfen, Blätter und Steinchen.
Neueinsteiger machten die Erfahrung, wie erstaunlich angenehm es ist, ohne Schuhe quer durch den Wald zu gehen. Bei schwüler Luft, aber sehr trockenem Waldboden wurde den Wanderern in diesem Jahr dennoch mehr abverlangt als im Vorjahr. Selbst die sonst für Barfußläufer so angenehmen schlammigen Lieblingsplätze der Wildschweine waren weitgehend ausgetrocknet. Und vor allem auf den kurzen Zwischenstücken auf Splittwegen hieß es: „Zähne zusammenbeißen“.  Nach 2 Stunden freuten sich die Teilnehmer dafür umso mehr über das Rundum-Verwöhnprogramm, das sie am Ziel der Tour, der Hirschackerhütte, erwartete: Die Kuppenheimer Jugendfeuerwehr befreite direkt nach der Ankunft alle Füße fachmännisch vom Schmutz. Danach konnte man sich dann auch bedenkenlos die Füße massieren lassen, was Schülerinnen der Podologieschule Baden-Baden und Andrea Schönams­gruber vom „Kosmetik-Stübchen“ in Gaggenau in diesem Jahr erstmals anboten. Bei Kirsten Friedrichs von „ShiatsuTouch“ aus Malsch konnte man darüber hinaus für einen kleinen Unkostenbeitrag eine Shiatsu-Behandlung ausprobieren. Und für die ganz grundlegenden Bedürfnisse wurde mit Kuchen, Kaffee und kalten Getränken gesorgt.  Zum Schluss löste Frau Sztatecsny das „Wald-Quiz“ auf und zeigte beispielsweise, wie man Lärchenzapfen oder Brombeerblätter erkennt. Alle kleinen Barfußläufer waren so fleißig gewesen, dass dem KÖB-Team nichts anderes übrig blieb, als drei Kinder aus den besten Waldkennern auszulosen. Buchpreise erhielten daraufhin Marcel Keppner, Marlene Leitz und Carla Reuter. Alle Kinder wurden zudem für ihre tolle Leistung mit Süßem belohnt.  Ein herzliches Dankeschön an alle – ausschließlich ehrenamtlichen – Helfer: Ulrike Antonia Sztatecsny für die Planung und Leitung der Wanderung sowie ihren Helfern Oscar Sztatecsny und Julius Wunsch, die Kuppenheimer Jugendfeuerwehr, die Schülerinnen der Podologieschule Baden-Baden, Andrea Schönamsgruber vom „Kosmetik-Stübchen“ in Gaggenau und an das Bücherei-Team für die Organisation und die Kuchenspenden! Der Erlös der Veranstaltung geht komplett an die Bücherei, die davon neue Medien für ihren Bestand anschaffen wird. Wir freuen uns schon auf die Barfußwanderung der Kuppenheimer KÖB im nächsten Jahr! Weitere Informationen zu den Veranstaltungen von Ulrike Antonia Sztatecsny
Start | Veranstaltungen | Barfußwanderung
ONLINE-KONTO DIE BÜCHEREI ÖFFNUNGSZEITEN UNSERE MEDIEN E-BOOKS VERANSTALTUNGEN @ 2017  TRÄGER & SPONSOREN  IMPRESSUM ZURÜCK IMPRESSUM TRÄGER & SPONSOREN @ 2018 & DATENSCHUTZ